Gespräch 2018

Podiumsgespräch

 

Kulturpolitik und Kunstproduktion
in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche

Am 25. April 2018, um 19 Uhr, findet in Kooperation mit dem Alumniverein der Akademie der bildenden Künste Wien im Rahmen der Ausstellung „Uli Aigner. Zwei Wochen“ ein Gespräch zum Thema „Kulturpolitik und Kunstproduktion in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche“ im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien, ehem. Semperdepot, Lehargasse 6, 1060 Wien, statt.

Begrüßung: Georg Folian, Initiator von „wir zeigen“
Moderation: Thomas Trenkler, Kulturredakteur beim Kurier

Diskutantinnen
Iris Andraschek , Künstlerin, Wien  
Eva Blimlinger, Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien, Präsidentin der Österreichischen Universitätenkonferenz
Paul Gessl Geschäftsführer der NÖ Kulturwirtschaft GesmbH., St. Pölten
Michal Kosakowski, Filmemacher, Berlin
Sepp Schellhorn, NEOS, Abgeordneter zum Nationalrat, Sprecher für Kunst und Kultur

 

Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste, ehemaliges Semperdepot
Lehargasse 6, 1060 Wien

EIntritt frei